René Klampfer Mentorship

Wert 10/18 – VERTRAUEN

Vertrauen – mitunter eine der allerwichtigsten Grundwerte für mich. In den vielen beruflichen Jahren als Bilanzbuchhalter und Berater – sowohl unselbstständig, als auch selbstständig – ist und bleibt Vertrauen der wichtigste Grundstein in dieser Arbeit für mich. Man erhält diskrete, zum Teil geheime, Informationen seitens der Geschäftsführung oder Unternehmensinhaber, die man beruflich zu verwerten hat und darf diese Informationen nicht an Betroffene oder Dritte weitergeben – zum Beispiel im Falle von Kündigungen oder Restrukturierungen.

Vertrauen ist für mich natürlich auch im Privaten ein sehr sensibles und heikles Thema, denn die Menschen in meinem Leben, die mir am allerwichtigsten sind, genießen auch mein größtes Vertrauen und ich wage zu behaupten, dass dies auf Gegenseitigkeit beruht.

Vertrauen führt in viele andere Werte hinein bzw. ist Voraussetzung für andere Werte – wie Liebe, Offenheit, Ehrlichkeit usw. Es ist für mich ein Wert, wo man gefühlt nie ganz 100% erreicht, wo man ständig und immerwährend in der zwischenmenschlichen Beziehung zu anderen – bewusst und unbewusst – arbeitet und wenn man Vertrauen von einem anderen Menschen bzw. zu einem anderen Menschen gewonnen hat, es sich wunderbar warm und wohlig ums Herz herum anfühlt, vergleichbar schön wie Liebe.

Hat man das Vertrauen verloren, ist quasi auch jegliche zwischenmenschliche Beziehung weg. In manchen Härtefällen gibt es auch nicht mal mehr die Chance, wieder neues Vertrauen aufzubauen, da der Kontakt abgebrochen wird – von mir oder von der anderen Person (je nachdem wie der Fall gelagert war).

Ich bin klarerweise kein Unschuldslamm und ich habe auch bereits das Vertrauen anderer Menschen durch mein Verhalten leider verloren, was mir auch sehr leid tut.

Von der positiven Seite aus betrachtet, bin ich jedoch auch sehr stolz darauf, wie oft in meinem Leben bereits – beruflich wie privat – Vertrauen anderer Menschen erhalten habe und Dinge anvertraut bekam, womit ich niemals gerechnet hätte. Als Netzwerker, wie ich mich unter anderem gerne bezeichne, ist Vertrauen ebenfalls der Beginn und das Um und Auf jeder neuen Zwischenmenschlichen Beziehung, die ich neu eingehe.

Vertrauen hat für mich in diesem Zusammenhang auch mit Vertrauensvorschuss zu tun. Das heißt, ich gehe den ersten Schritt in einer neuen, gerade startenden zwischenmenschlichen Beziehung  einmal – bis zu einem gewissen Grad – voraus, dass mein Gegenüber vertrauenswürdig ist. Ich zeige dies beispielsweise durch Freundlichkeit und Offenheit, in dem ich etwas Persönliches von mir zu Beginn erzähle.

Wenn Du mehr über das Thema „Wert 10/18 – VERTRAUEN“ erfahren möchtest, dann freue ich mich, wenn Du mich kontaktierst: office@rene-klampfer.at oder  +43 676 345 6852. Ich freue mich über Deine Kontaktaufnahme.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.